BRAUN Alpakas

"Schau einem Alpaka nie zu tief in die Augen, du könntest dich verlieben"

Unser BLOG


In unserem BLOG lassen wir Dich teilhaben an unserem Alltag mit unseren Jungs.


2020-01-18

“Projekt 2020” ist angelaufen!

Alpaka Mdcher Kopie.jpg
Wir freuen uns mega riesig viel dolle :-)
“Projekt 2020” ist diese Woche mit Hochdruck angelaufen!
Und dafür, dass es noch in den Anfängen steckt, ist es echt schon ganz ordentlich!
Mehr wird jetzt und hier an dieser Stelle allerdings noch nicht verraten, denn es steckt noch in den Kinderschuhen!
Was wir aber schon haben ist ein Logo ha :-)
Dies zeigen wir Euch hier und dies wird uns auch begleiten!
Wir freuen uns und hoffen, dass “Projekt 2020” auch bei unseren Kunden Anklang findet!

Admin - 08:20:18 | Kommentar hinzufügen

2020-01-11

Wir HASSEN Parasiten!

IMG-20200109-WA0012.jpg
Die Woche ist zu Ende! Gott sei Dank!

Am Donnerstag erhielten wir die Ergebnisse unserer Kotuntersuchung, alles soweit ok, außer unser Robsi, er hat erhöhte Kokzidien-Werte.
Also Ergebnis zum Tierarzt und mal hören, was er dazu meint!
Seine Meinung: wir sollten Robsi und auch nur ihn prophylaktisch behandeln.
Dies entspricht auch so unserem persönlichen Bauchgefühl.
Also ist unser Tierarzt so nett und füllt uns das Mittel ab, damit wir es abholen und eingeben können.
Bei dem Mittel handelt es sich um ein Wurmmittel, was oral verabreicht wird.
Nachdem unser Tierarzt uns das 2 Mal gezeigt hat, denken wir und auch er, dass wir das allein hinbekommen.
Spritzen würden wir NIEMALS allein, Schuster bleib bei deinen Leisten, wozu haben wir einen hervorragenden Tierarzt, aber oral trauen wir uns mittlerweile zu!
Zwischenzeitlich erreicht uns das Telefonat des Labors, welches uns mitteilt, dass dieser Befall NICHT behandlungswürdig ist, da es sich um ein ausgewachsenes männliches Tier handelt.
Wieder einmal steigt Zweifel auf…was tun wir denn jetzt?!
Wir hassen dieses Thema, weil es wirklich Meinungen von A-Z gibt! Und das macht es sehr schwierig!
ABER ganz ehrlich, wir vertrauen da voll und ganz unserem Tierarzt, schließlich hat er das letzte Wort und er empfiehlt die Eingabe, also werden wir das auch tun!
Zeitgleich befragen wir aber dennoch unsere Züchterin, wo Robsi auch her kommt und auch sie bestätigt, dass sie behandeln würde!
Damit ist das Thema vom Tisch, es wird gemacht und PUNKT!
P.S dazu: Samstag Morgen - das Wurmmittel ist drin! Es hat für’s erste Mal ganz gut geklappt! Ein bisschen was ging daneben, also hat der Herr des Hauses vorläufig auch erstmal nichts mehr mit Kokzidien zu tun :-D

Zwischenzeitlich ist auch unser neues Spielzeug, der Heuboy eingetroffen :-)
Wir freuen uns und machen das Ding direkt mal parat.
Die Plüschis sind zögerlich, aber unsere zwei Fusseln alias die Suris, Robsi und Elli, sind sofort zur Stelle und inspizieren das Ding.
Bei dem bescheidenen Wetter im Moment, brauchen die Tiere mal Abwechslung und Beschäftigung und das erhoffen wir uns von diesem Teil.
Mal schauen, wie das so wird!

Auch eingetroffen ein Sack neues Futter von der Firma Eilers Futtermittel.
Diese Woche war echt viel zu besorgen!
Von dem Futter haben wir allerdings dieses Mal nur 1 Sack bestellt, normalerweise bekommt man direkt 2 (wegen Frachtkosten und so), aber Alsfeld steht ja quasi vor der Tür und da gehen wir immer shoppen :-) juhuuuu!

Euch ein schönes Wochenende…

Admin - 09:24:16 | Kommentar hinzufügen

2020-01-09

Das neue Jahr beginnt anstrengend!

So, der Willkommenns-Post steht, dann werden wir hier direkt mal die Tatsachen auf den Tisch packen :-)

Das neue Jahr begann am Freitag, den 03.01.2020 mit dem Nehmen von Kotproben!
Kotproben sammeln und schicken wir regelmäßig einmal je Quartal ein!
Dazu haben wir bereits im Dezember im Labor angerufen und unsere Proben angekündigt und terminiert.
Nun hieß es, 3 Tage (Freitag-Samstag-Sonntag) warten, warten und nochmals warten!
Gemäß Fachtierarzt für Kleinwiederkäufer ist die beste Entnahme die direkte rektale Entnahme, aber das schenken wir uns dann doch.
Wir verbringen diese jeweiligen Tage dann auf der Weide und beobachten und sobald ein Tier kotet, laufen wir hin und sammeln ein, also auch ganz frisch.
Ja, das klingt anstrengend, ist es auch und bei Regen, Schnee oder Kälte noch viel mehr!
Aber nützen tut es nichts, denn bei uns steht die Gesundheit unserer Burschen eben ganz oben!
Und da wir versuchen in unserer Haltung so wenig Chemie wie möglich einzusetzen, muss man da eben durch!
Sonntags Abends haben wir die Becherchen dann versandt-fertig gemacht und Montag früh direkt zur Post gebracht und per Express verschickt, so dass sie garantiert Dienstags im Labor sind!
Nun warten wir auf die Ergebnisse!

Verbunden haben wir die Postfahrt direkt mit einem Abstecher in den lokalen Raiffeisen-Markt.
Geholt haben wir einen 40 kg Sack DOLOKORN (Kalk-Magnesium-Gemisch) zur Düngung unserer Weide.
Im vergangenen April hatten wir Bodenproben entnommen und analysieren lassen und diese ergaben, dass unserem Boden gehörig Kalk fehlt!
Dies haben wir jetzt begonnen zu beheben, wobei 40kg auf 3000 qm lachhaft sind, wie wir bemerkten, da müssen wir also nochmal ran.
Da aber nun für Ende Januar doch Frost gemeldet wird, warten wir, bis die Temperaturen entsprechend sind.
Außerdem haben wir BIOLAN Strohpellets mitgebracht, die bei uns zur Einstreu dienen.
Das Zeug ist toll und die Kotstelle im Stall bleibt somit weitestgehend trocken!

Auch haben wir am Montag den KERBL HEUBOY, einen Futterspielball, für unsere Jungs bestellt.
Seitdem wir nicht mehr spazieren gehen und das Wetter auch so schlecht ist, dass die Jungs kaum auf der Weide sind, versprechen wir uns davon etwas Beschäftigung!
Ob das funktioniert?! Es bleibt abzuwarten, noch ist der Ball nicht geliefert!

Gestern hatten wir dann noch ein interessantes Telefonat mit Barbara Teichmann!
Barbara ist unsere Lieferantin für Wurmkräuter, Sonnenkräuter und diverses anderes Zeugs, was uns bei der Gesunderhaltung unserer Alpakas hilft.
Barbara ist aus unserer Haltung nicht mehr wegzudenken!!!
Dank Barbara’s Wurmkräutern haben wir wirklich super wenig mit Magen-Darm-Parasiten zu tun.
Die Sonnenkräuter gibt’s permanent zusätzlich, zur Stärkung des Immunsystems.
Außerdem haben wir von Barbara immer Holz-Essig im Hause zur äußerlichen Bekämpfung von Milben, wenn es denn passieren sollte, auch damit hatten wir bislang wenig bis gar nichts zu tun, weil wir aber auch bei dem kleinsten Verdacht direkt Holz-Essig auftragen!
Gesprochen habe ich mit Barbara zum Einen über unseren Blacky, der schon mal schleimige Augen hat.
Dazu hat Sie uns Augentropfen empfohlen (DIFERION), die wir direkt bestellt haben und die auch heute schon eingetroffen sind.
Und zum Anderen wird Barbara, wenn alles klappt, im 1. Quartal 2021 bei uns hier in der Eifel einen Kurs zu Magen-Darm-Parasiten und Milben abhalten.
Ich freue mich da sehr drauf, so ein Kurs fehlt mir noch!
Also, schon mal vormerken und ruhig auch schon melden!

So, für heute machen wir hier mal Schluss, denn wir fahren jetzt gleich zur ersten Stunde unseres neuen Kurses, nämlich ein Grundlagenkurs zur Homöopathie, welches unsere Linie, so chemiefrei wie möglich mit den Tieren umzugehen, weiter stärken soll!

Admin - 11:40:27 | Kommentar hinzufügen

WILLKOMMEN!

Ab heute findet Ihr auf unserer website unseren BLOG!
Dazu heißen wir Euch Herzlich Willkommen!

Unser BLOG soll Euch über Neuigkeiten um und über die BRAUN Alpakas unterrichten!
Wir wollen hier Eindrücke verschaffen, wie das so ist, Alpakas zu halten und was alles dazu gehört!
Ihr erfahrt, wann wir was machen bezüglich unserer Weide-Haltung und wann wir was mit unseren Tieren tun!

Wir hoffen, Ihr folgt uns und lasst uns auch den einen oder anderen Kommentar da!

Admin - 11:19:20 @ | Kommentar hinzufügen